top of page
Suche
  • JK

Rückblick 11. Essinger Panoramaläufe 2023


11. Essinger Panormaläufe 2023


Viele Mitglieder des neuen Tomerdinger Leichtathletikvereins (TLV) machten sich am Samstag, den 25.03.2023, auf den Weg nach Essingen. Es ging zur ersten offiziellen Teilnahme vom TLV an den Essinger Panormaläufen. Mit 21 aktiven Läuferinnen und Läufern im Alter zwischen 10 und 80 Jahren startete der Verein auf den Strecken zwischen 2 und 11 km. Das Wetter hieß alle Starter nicht gerade willkommen. Auf der Fahrt hatten einige schon mit Schnee bzw. Schneeregen zu tun. In Essingen angekommen, waren die Familien froh, dass sie sich zunächst in der Schönbunnenhalle auf die Läufe vorbereiten konnten. Ab Mittag ging es dann raus ins Schönbrunnenstadion zum Aufwärmen. Die Läufe für die 680 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren vom LAC-Essingen perfekt durchorganisiert. Die Starts im Stadion begannen hier bei den längsten Strecken und gingen dann im Zehn-Minutentakt bis zu den kürzesten Strecken. Die Routen führten alle nach einer halben Runde im Stadion raus in die Natur mit ihren Steigungen und Gefällen und endeten mit einer viertel-Runde wieder im Stadion.

Die Eltern und Geschwister, welche nicht teilnahmen, blieben bei Regen im Stadion stehen, um unsere Läufer anfeuern zu können. Die ersten Zieleinläufe ließen nicht lange auf sich warten. Es kamen die ersten beiden Jugendlichen, welche den 2 km Decathlon Schönbrunnenlauf anführten. Unter ihnen war auch Anna Ohmayer vom TLV, welche sich auf dieser Strecke mit erstaunlichen 9:07 min. auf den sicheren 1.Platz der weiblichen Teilnehmerinnen lief. Nur 8 Sekunden später erreichte Matteo Groth den ersten und weitere 4 Sekunden später Tim Biedermann den zweiten Platz der MJU12. Sie sicherten sich damit in der Gesamtwertung den 2. und 3. Platz aller männlichen Teilnehmer beim Schönbrunnenlauf. In der MJU12 belegte außer ihnen Luis Traub mit 9:59 Minuten den 4. Platz. Kurz nach ihnen ging es dann mit den Zieleinläufen im Sekundentakt weiter. Als dann die Ergebnisse bekannt gegeben wurden, war es eine riesige Überraschung und große Freude, denn das Team vom TLV belegete in der Altersklasse WJU14 die gesamten ersten sechs Plätze für sich. Zu ihnen gehören Anna Ohmayer (1.), Milla Holl (2.), Annika Stoll (3.), Elsa Lendler (4.), Antonia Berger (5.) und Emma Schwendele (6.). Aber auch Jennifer Herzog war stolz auf ihren 13. Platz in der gleichen Altersklasse, für den sie verdient gekämpft hatte. Als drittplatzierte weibliche Läuferin in der Gesamtwertung des Schönbrunnenlaufs erreichte Leah Schmid mit 10:06 min. den 1.Platz in ihrer Altersklasse WJU16. Kurz nach ihr lief Finja Lendler mit 10:12 min. ins Ziel und erzielte damit in derselben Alterklasse den 3.Platz.

Als dann die ersten Läufer des 6,5 km langen Essinger Wohnbau Fitnesslaufs ins Stadion einliefen, waren dann die älteren männlichen Jugendlichen vom TLV ganz vorne dabei. Die ersten Plätze ihrer Alterklasse gewannen Niklas Schmid mit 26:11 min. in der MJU20 und Benjamin Herzog mit 26:15 min. in der MJU18. Sie belegten mit diesen Zeiten in der Gesamtwertung der 6,5 km Strecke die Ränge 4 und 5 aller männlichen Läufer. Nur wenig später passierte Hannes Ohmayer nach 30:12 min. die Ziellinie, sodass er den 6.Platz in der männlichen Jugend U16 erreichte.

Auch einige der Erwachsenen Läuferinnen und Läufer vom Tomerdinger Leichtathletikverein nahmen an den Panoramläufen in Essingen teil und erzielten ausgezeichnete Plätze. Von der 6,5 km Runde kam Lotte Hinnen nach nur 37:05 min. ins Ziel und gewann damit in ihrer Altersklasse den ersten Platz. Dieselbe Strecke absolvierte außerdem das ältestes Mitglied des TLV. Arnold Schnalke belegte in der M80 ebenfalls den Platz 1. Er überquerte die Ziellinie begleitet von den Kindern und Jugendlichen des TLV mit viel Applaus. Beim 11 km langen Sparkassenlauf Albuch Light bewiesen drei weitere Sportlerinnen und Sportler des Vereins ihr Können. Hierbei erreichte Theresa Unseld die Ziellinie nach nur 47:46 Minuten. In ihrer Altersklasse gewann sie damit den ersten Platz und belegte gleichzeitig in der Gesamtwertung das 3. Siegertreppchen der weiblichen Läuferinnen. Damir Lendler und Thomas Klein erkämpften sich in ihren jeweiligen Altersklassen die Plätze 5 und 6.

Als kleine Besonderheit bei diesen Läufen gab es im Anschluss für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur die sonst übliche Verpflegung und Getränke, sondern sie konnten sich mit professionellen Massagen verwöhnen lassen. Interessanterweise nahm ein Großteil der erfolgreichen Jugend dieses Angebot mit Freude an.

Da in Essingen die Siegerehrungen nur für die Haupläufe durchgeführt wurden und auch keine Urkundenübergabe stattfand, holten die Trainer letzteres beim nächsten Training am darauffolgenden Montag nach. Im Dornstadter Stadion wurden die jungen Läuferinnen und Läufer vom TLV für ihre grandiosen Leistungen geehrt und die ausgedruckten Urkunden, sowie eine süße Kleinigkeit übergeben. Anschließend wurde noch ein Gruppenfoto aller anwesenden Kinder, Jugendlichen, Betreuer und Trainer erstellt, bevor es dann zum normalen Trainingsbetrieb überging.

Vielen Dank für Eure Teilnahmen und die gemeinsamen Gespräche am Rande der Laufveranstaltung. Herzliche Glückwünsche und ein „Weiter so!“ übermittelt der TLV an alle Läufinnen und Läufer.

89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page